Kundenstimmen

„Anna Engers will nichts verkaufen, sie will wirklich etwas verändern.“

Dr. Alexander Schwarz
Partner Gleiss Lutz

„Anna Engers gibt viele gute Anstöße, uns selbst, unser Handeln und unsere Kanzleikultur zu hinterfragen. Dabei rüttelt sie auf und steckt mit ihrer Begeisterung für das Thema Diversity an.“

Dr. Matthias Birkholz
Partner-Kanzlei lindenpartners

„Anna Engers gibt sehr wertvolle Impulse, wenn es darum geht „schwierige“ Themen in einem männerdominierten Umfeld anzusprechen und zu bearbeiten. Gemeinsam mit ihr haben wir einen Workshop konzipiert, der diese oft als lästig empfundenen Themen aufgreift, durchdringt und Lösungen dafür findet. Dies alles gepaart mit Ernsthaftigkeit auf der einen und mit Humor auf der anderen Seite.“

Katrin Stapper
Head of HR Germany Allen & Overy

„Unsere Studierenden zeichnet aus, dass sie, trotz ihres hohen Lernumfangs, den Blick auch auf andere Fragen richten. Mit Anna Engers haben wir genau die richtige Partnerin gefunden, die für unsere Studierenden in Vorlesungen oder Workshops regelmäßig und engagiert Themen aus dem Berufsalltag anbietet. Sie informiert z.B. über das Arbeiten in Großkanzleien, diskutiert über die Rolle der Frau/des Mannes und trainiert Soft Skills wie Gesprächsrhetorik.“

Thomas Erler
Director Education EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Welche Leistungen Kunden bei mir buchen – drei Beispiele

Unconscious Bias Training: Männlich, weiblich oder irgendwie anders – na und?
Dieser bei den Teilnehmern sehr beliebter und erhellender Workshop sensibilisiert und rüttelt wach. Es geht um Denkmuster, die uns dazu bringen, andere mit kleinen verbalen Nachlässigkeiten zu verletzen oder auch falsche Entscheidungen zu treffen. Für mich ist dieser Workshop eines meiner „besten Pferde im Stall“.

Frauen nach vorn – wie soll das gehen? Ein Workshop gibt Impulse
Frauen in Unternehmen stärken – zu diesem Thema werde ich oft gebucht. Das kommt meinem persönlichen Anliegen entgegen: Ich möchte, dass sich Frauen selbstbewusster trauen, im Unternehmen sichtbarer aufzutreten. Hier unterstützen zu können, macht mich glücklich.

Diversity – mein Thema
Zahlreiche Firmen laden mich ein, um über mein Herzensthema zu sprechen: Diversity. Was ist Diversity überhaupt? Warum geht uns das etwas an, was können wir ganz konkret in unserem Unternehmen tun? Ich habe Spaß daran, andere mit meiner Begeisterung für dieses Thema anzustecken.